Panel öffnen/schließen

Schulweghelfer

– denn uns liegt das Wohl der schwächsten Verkehrsteilnehmer am Herzen!

Mit Wegfall der Teilhauptschule im September 2005 fehlten auch diejenigen Schüler aus den 5. und 6. Klassen, die bereit waren, den Schulweg ihrer Mitschüler als Schülerlotsen zu sichern.

Seit 20. November 2006 verrichten aus der Elternschar der Grundschule Hemhofen und den Mitgliedern des Fördervereines Pro Schule rekrutierte Lotsen ihren Dienst an der Fußgängerampel auf der Hauptstraße, und zwar täglich von 7.30 Uhr bis ca. 7.55 Uhr an allen Schultagen und bei jedem Wetter.

Was sich anfangs mühsam mit 5 engagierten Eltern entwickelte (jede/r musste zweimal pro Woche zum Dienst antreten), so hat sich nach gut einem Jahr der Kreis der Schulweghelfer auf 11 aktive Lotsen erweitert, die abwechselnd nur noch einmal wöchentlich ihren Dienst verrichten.

Da es von den zuständigen Verkehrserziehern der Polizei gern gesehen wird, dass jeweils 2 Schulweghelfer gleichzeitig an der Ampel stehen, sind neue Lotsenhelfer zu unserer Unterstützung jederzeit willkommen!
Voraus geht dann eine Einweisung durch die Polizei.

Bei dem Informationsabend für die Erstklässler und auch am Tag der Schuleinschreibung wird für den Lotsendienst geworben.

Aktuell haben wir 21 Elternlotsen 14-tägig im Einsatz, somit für jeden Lotsen max. 20 Einsätze pro Jahr.