Ziele und pädagogische Schwerpunkte

Die Mittagsbetreuung wird mit sozial- und freizeitpädagogischer Zielrichtung gestaltet und orientiert sich an der Bedürfnislage der Kinder nach Schulschluss.

Demnach bieten wir den Kindern Möglichkeiten

  • sich nach der Schule zu erholen
  • sich mitzuteilen
  • ihren Bewegungsdrang auszuleben
  • Freundschaften zu anderen aufzubauen und zu vertiefen 
  • sich kreativ zu entfalten 
  • ihre Fähigkeiten und Interessen zu erkennen und zu erweitern
  • zu lernen, sich selbst eine Meinung zu bilden und diese zu vertreten
  • Gemeinschaftsleben zu erfahren
  • Grenzen und Regeln zu erlernen und zu akzeptieren

Dabei ist uns besonders wichtig, dass die Kinder als Ausgleich zum durchgeplanten Unterricht am Morgen selbst entscheiden können, wie, womit und mit wem sie ihre Freizeit in unserer Einrichtung gestalten möchten.

Im Vordergrund unserer Mittagsbetreuung steht deshalb das “Freie Spiel” als wichtiger Grundbaustein für die Intelligenz- und Persönlichkeitsentwicklung und bewusster Freiraum für die Kinder, der - ganz nebenbei - die Initiative und Kreativität der Kinder fördert und fordert.

Die Ausstattung der Räume, das breitgefächerte Spiel- und Kreativmaterial sowie angeleitete Angebote auf freiwilliger Basis regen die Kinder zu individueller und sinnvoller Beschäftigung an. Zudem bieten wir ihnen tägliche Bewegung auf dem weitläufigen Pausenhof oder in der Mehrzweckhalle.

Die pädagogischen Fachkräfte begleiten das freie Spiel, unterstützen es durch Impulse und Anregungen und sind Ansprechpartner für alle Belange der Kinder. Zudem sind sie für die Vorbereitung und Durchführung der verschiedenen Aktionen und Projekte zuständig.

Spaß und Gemeinschaft stehen hier ebenfalls im Vordergrund, es werden aber auch gezielt verschiedene

  • kognitive (Konzentration, Phantasie, Feinmotorik, abstraktes Denken, Sprache)
  • soziale (Verantwortungsgefühl, Regelbewusstsein, Respekt und Achtung, Höflichkeit, Fairness und Hilfsbereitschaft) und
  • persönliche Kompetenzen (Erkennen von individuellen Stärken und Schwächen, Durchhaltevermögen, adäquater Ehrgeiz, Gesundheitsbewusstsein)

unterstützt, eingeübt und gefördert.

Gesprächsbereitschaft, Informationsaustausch und ein vertrauensvolles Miteinander sind entscheidende Faktoren für das Gelingen der Erziehungspartnerschaft von Elternhaus und Mittagsbetreuung. Ebenso arbeitet das Betreuungspersonal mit den Lehrkräfte der Schule im Hinblick auf die positive Entwicklung der einzelnen Kinder zusammen.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.